Achtermannstr. 19 - 48143 Münster
0251 - 16 25 646
info@di-muenster.de
0251 - 16 25 647

Dolmetscher

Berufsbild

Der Dolmetscher befasst sich mit der mündlichen Übertragung des gesprochenen Wortes bzw. mit Stegreifübersetzungen ihm vorgelegter Dokumente.

Neben den gleichen sprachlichen, methodischen und fachlichen Voraussetzungen wie für das Übersetzen braucht der Dolmetscher noch ein gutes Maß besonderer menschlicher und charakterlicher Fähigkeiten.

Hierzu gehören ein gutes Gedächtnis, Konzentrationsfähigkeit, Geistesgegenwart und kritischer Verstand, der stets schnell das Wesentliche erfasst, Zusammenhänge erkennt, Unwesentliches weglässt, die Masse der Tatsachen zu einem Ganzen verknüpft und - nicht zuletzt - eine klare, angenehme Stimme.

Dolmetscher sind sehr oft freiberuflich tätig und arbeiten beispielsweise für Firmen und politische Institutionen oder sie dolmetschen vor Gericht.

Ausbildungsinhalte Dolmetscher

Ausbildungsziel

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an der IHK Dortmund / Düsseldorf.

Zugangsvoraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss der Prüfung als „Geprüfter Übersetzer/Geprüfte Übersetzerin” in der Sprache der angestrebten Dolmetscherprüfung, der nicht länger als 5 Jahre zurückliegen darf.

Ausbildungsbeginn/-dauer

Kurse nach Absprache.

Ausbildungsinhalte

  • das Erlernen der grundlegenden Techniken des Übersetzens und Dolmetschens;
  • Konsekutivdolmetschen von wirtschaftlich anspruchsvollen Texten;
  • Gesprächsdolmetschen, Vortragsdolmetschen

Anmeldung

Die Anmeldung ist ganzjährig möglich.

Folgende Unterlagen sind der Anmeldung beizufügen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Abschlusszeugnisses
  • sofern vorhanden, Kopien Ihrer bisher erworbenen Sprachzertifikate
  • Nachweis über die erfolgreich bestandene Übersetzerprüfung

Kursgebühren

Die Kursgebühren betragen für eine Sprache € 150,00 im Monat, für zwei Sprachen € 250,00 im Monat. Die Kursgebühren werden monatlich gezahlt.